Das Bewertungssystem für Wanderwege im Detail

In welchen Kategorien wird ein Wanderweg analysiert?
Insgesamt werden Wanderwege in fünf Kategorien analysiert. Dabei finden sich in jeder Kategorie verschiedene Gesichtspunkte, die unterschiedlich schwer gewichtet werden.
In jeder Kategorie vergeben wir bis zu 6 Punkte. Somit ergibt sich für eine Kategorie eine mögliche, aber wohl kaum zu erreichende Punktzahl von 6 Falken.  Ab 4,5 Falken in einer Kategorie erhält ein Wanderweg von uns das Prädikat “Erlebniswanderweg”, “Kulturhighlight”, “Kulinarischer Weg” oder “Respect Nature”.

Welche Unterpunkte gehören zu den Kategorien?
Hier einmal eine Auflistung der gesamten Unterpunkte:

Erlebnisfaktor

Kultur

Kulinarik

Respect Nature

Wie errechnet sich die Anzahl der Punkte?
Um eine gewisse Objektivität in die Bewertung von Wanderwegen zu bekommen, sind die Unterpunkte prozentual unterschiedlich gewichtet. Manche Punkte sind für uns wichtiger als andere, um in der Kategorie ausschlaggebend für einen guten Wanderweg zu sein. Schließlich errechnet sich daraus eine maximal erreichbare Punktzahl.

Unsere Top3-Rangliste der besten Wanderwege

Kategorie Erlebnisfaktor

  1. Moselsteig Etappe 15 (Zell – Neef)
  2. Luftiger Grat (Oberstaufen/ Allgäu)
  3. Mittelrhein-Klettersteig (Boppard)

Kategorie Kulturerlebnis

  1. Wilder Kermeter Rundweg (Gemünd/Nordeifel)
  2. Burgenroute Nordeifel (Hellenthal-Blankenheim) 
  3. Traumpfad Höhlen- und Schluchtensteig (Kell)

Kategorie Kulinarik

  1. Mittelrhein-Klettersteig (Boppard)
  2. Heimatpfad Hochschwarzwald (Hinterzarten) 
  3. Kindelsbergpfad (Kreuztal/ Siegerland)